im Landesverband Hannoverscher Imker
Imkerverein Osterholz-Scharmbeck e.V.
Vor drei Jahren fing ich an, meinen Honig in einem Verkaufskasten vor unserem Haus, welches in einer Sackgasse liegt, zu verkaufen. Nach nur kurzer Zeit wurde der Kasten angenommen. Der Absatz ist mehr als zufriedenstellend. (Die ersten oberen drei Bilder) Nach und nach stellten weitere Mitglieder aus unserem Verein Verkaufskästen vor ihrem Haus auf. Auch sie sind mit den Verkaufszahlen zufrieden. Diebstähle kamen nur selten aus Kästen vor, die an belebten Orten stehen. Der Verkaufskasten muss auf dem eigenem Grundstück angebracht werden und sollte in einiger Entfernung des öffentlichen Raumes stehen. Der Standort sollte schattig sein. Wird eine innere Isolierung eingebaut, kann bei Hitze über einen längeren Zeitraum mit Thermoelementen gekühlt werden. (Gerd Blume)
Fotogalerie
Fotos rund um die Biene
Wabe aus einer Top Bar Hive. Findet ihr die Königin? Wabe mit Königin Stifte Kalkbrut Zeichnen einer Königin mit dem Stift Kalkbrut Körbe auf der Obstbaumwiese Bienenflug vor Golzbeuten in Freißenbüttel Brave Bienen
Infostände
Stand beim Herbstfest der BIOS Stand beim Herbstfest der BIOS Stand beim Herbstfest der BIOS Stand Handwerkertage Ströhe-Spreddig Unser Golz-Bienenstand bei der Museumsanlage Ströhe-Spreddig Faulbrutwabe: Schräg nach unten gesehen, ist der typische Faulbrutschorf zu erkennen. Dieser Schorf ist zwar ähnlich wie bei Sackbrut, bei Faulbrut lässt sich der Schorf nicht aus der Zelle entfernen. Faulbrutwabe: Statt Streichholzprobe sollte eine Pinzette benutzt werden. Es wird hierbei weniger Material entnommen. Faulbrutwabe: Zwischen den Pinzettenzangen ist der 'Faulbrutfaden zu erkennen. Dieser Faden ist jedoch bei der Faulbrutart Erik 2 eher untypisch. Dieser Honig wurde zu feucht geerntet. Er hat sich entmischt und gärt. Siehe auch den gewölbten Deckel.
Honigvermarktung in Verkaufskästen
Honigschleudern mit Kindern an der BioS Bienenschwarm Einlaufenlassen des Schwarms in die Beute Einlaufenlassen des Schwarms in die Beute
‚Umlarven‘ am 20.05.19 bei Wilfried
Umlarven bei Wilfried Wilfried 'bei der Sache'
Unsere Straße liegt an einer Radfahrerstrecke. Die Bank lädt zum Rasten ein. Die Schrift ist eingefräst. In das Fenster können unterschiedliche Infos eingebracht werden. Der Kasten ist in allen Wänden isoliert und kommt einer Thermobox gleich. Hier wurde eine Tafel für zusätzliche Infosangebracht. Hier bringt der Briefkasten zusätzliche Kunden! Der Kasten steht unter Eichen und wird somit natürlich kühl gehalten. Eine farbenfrohe Gestaltung kann die Aufmerksamkeit erhöhen. Eine phantasievolle Gestaltung wirkt als Blickfang